Hotline +49 (0)351 448480

BGH: Rechtsanwaltsgesellschaft darf Treuhandkonten führen

Mit Urteil vom 19.02.2016 (Az.: I ZR 18/14) hat der Bundesgerichtshof entschieden, dass eine untergeordnete Treuhandtätigkeit auch ohne ausdrückliche gesetzliche Gestattung Unternehmensgegenstand einer Rechtsanwaltsgesellschaft sein kann, da die Treuhandtätigkeit seit jeher zum Berufsbild der Rechtsanwälte gehört.

Zurück

Copyright © 2018 H&P Rechtsanwälte Prof. Dr. Holzhauser & Partner. Alle Rechte vorbehalten.