Hotline +49 (0)351 448480

Große Nachfrage nach neuem Pfändungsschutz

Das am 01.07.2010 eingeführte Pfändungsschutzkonto (P – Konto) sorgt derzeit bei den Sparkassen für einen Kundenansturm. Wie die DNN gestern mitteilte, haben die Institute in Dresden und Leipzig seit der Einführung tausende Girokonten umgestellt. Ein deutlich geringeres Interesse spürt dabei die Volksbank Leipzig, wo bisher nur 23 der 30000 Privatkunden die Umstellung beantragt haben.
Das P – Konto wurde per Gesetz zum 1. Juli eingeführt. Jeder Bankkunde kann seitdem verlangen, dass sein bestehendes Konto umgestellt wird. Er kann dann trotz Kontopfändung über den pfändungsfreien Teil (derzeit EUR 985,15 pro Monat) verfügen und somit weiter am bargeldlosen Zahlungsverkehr teilnehmen.

Zurück

Copyright © 2018 H&P Rechtsanwälte Prof. Dr. Holzhauser & Partner. Alle Rechte vorbehalten.