Hotline +49 (0)351 448480

Wirkung der Leistungsfreiheit des Versicherers im Verhältnis zum Versicherungsnehmer auch dem geschädigten Dritten gegenüber

Ist der Kfz - Haftpflichtversicherer aufgrund Gesetzes - also nicht auf Grund vertraglichen Risikos bzw. Haftungsbegrenzung - gegenüber seinem Versicherungsnehmer ganz oder teilweise leistungsfrei, kann er insoweit auch gegenüber dem geschädigten Dritten die Leistung verweigern, vorausgesetzt, dieser hat einen Anspruch gegen einen sonstigen Schadenversicherer, z.B. eine Vollkaskoversicherung (§§ 117 I,  III 2 VVG).

OLG Saarbrücken NJW Spezial 2013, S.297, 298

Zurück

Copyright © 2018 H&P Rechtsanwälte Prof. Dr. Holzhauser & Partner. Alle Rechte vorbehalten.