Hotline +49 (0)351 448480

Zu den Anforderungen an den Hinweis auf Leistungsfreiheit des Versicherers bei Nichtzahlung der Erstprämie nach § 37 Abs. 2 VVG

Das OLG Naumburg (VersR 2012, 973) verlangt beim Hinweis im Versicherungsschein entweder den Abdruck auf der Vorderseite oder einen besonders hervorgehobenen Hinweis auf die nachfolgende Belehrung auf der Vorderseite. Befindet sich die Belehrung allein auf den Folgeseiten, so darf deren Signalwirkung nicht durch andere hervorgehobene Hinweise abgeschwächt werden.

(OLG Naumburg VersR 2012, 973)

Zurück

Copyright © 2018 H&P Rechtsanwälte Prof. Dr. Holzhauser & Partner. Alle Rechte vorbehalten.