Hotline +49 (0)351 448480

Auch Zulagen und Prämien können in Mindestlohn eingerechnet werden

Die Auslegung des Mindestlohngesetzes hat die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs zum Arbeitnehmerentsenderecht zu beachten. Danach sind alle zwingend und transparent geregelten Gegenleistungen des Arbeitgebers für die Arbeitsleistung des Arbeitnehmers Bestandteile des Mindestlohns ( EuGH, ECLI:CU:C:2015:86 = NZA 2015,345 – Sähköalojen ammattiliitto )

Amtlicher Leitsatz des Urteils des BAG vom 21.12.2016, Az. 5 AZR 374/16 

Zurück

Copyright © 2018 H&P Rechtsanwälte Prof. Dr. Holzhauser & Partner.
Alle Rechte vorbehalten.