Hotline +49 (0)351 448480

Berufshaftpflichtversicherung und Lohnsteuerpflicht bei angestellten Anwälten

Schließt der Arbeitgeber, z.B. eine Anwaltssozietät in Form einer BGB Gesellschaft, angestellte Anwälte in ihre Berufshaftpflichtversicherung mit ein, führt das nicht zum Anfall von Lohnsteuer bei den angestellten Anwälten. Anders verhält es sich, wenn der Arbeitgeber einem angestellten Anwalt den Beitrag für die von diesem selbst abgeschlossene und unterhaltene Berufshaftpflichtversicherung erstattet.

BFH , Urteil vom 10.3.2016, Az. VI R 58/14, VersR 2016, S. 948 f.

Zurück

Copyright © 2018 H&P Rechtsanwälte Prof. Dr. Holzhauser & Partner.
Alle Rechte vorbehalten.