Hotline +49 (0)351 448480

Betriebsunterbrechung: Darlegungs - und Beweislast bei Brand (BGH VersR 2014, 104)

  1. Für einen Anspruch aus der Feuerbetriebsunterbrechungsversicherung muss der Versicherungsnehmer den Brand und die hierauf beruhende Betriebsunterbrechung gem. § 286 ZPO darlegen und nachweisen.

  2. Hinsichtlich der Kausalität zwischen der Betriebsunterbrechung und dem eingetretenen Schaden kommt ihm die Beweiserleichterung des § 287 ZPO (Möglichkeit der richterlichen Schadenschätzung) zugute. Hierfür bedarf es der Darlegung greifbarer - plausibler - Anhaltspunkte. (Zusf. des Verf.)

(Leitsätze des Verf. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.)

Zurück

Copyright © 2018 H&P Rechtsanwälte Prof. Dr. Holzhauser & Partner.
Alle Rechte vorbehalten.