Hotline +49 (0)351 448480

Recht des Mieters zur Untervermietung bei berufsbedingter Abwesenheit

Durch Urteil vom 11.06.2014 hat der BGH entschieden, dass der Vermieter einer zeitweisen Untervermietung durch den Mieter während dessen beruflich bedingter Abwesenheit zustimmen muss. Verweigert er die Zustimmung, ohne dass ausnahmsweise besondere Gründe vorliegen, die die Zustimmung unzumutbar machen, macht sich der Vermieter schadensersatzpflichtig.

BGH Urteil vom 11. Juni 2014 - VIII ZR 349/13
Zur Pressemitteilung

Zurück

Copyright © 2018 H&P Rechtsanwälte Prof. Dr. Holzhauser & Partner.
Alle Rechte vorbehalten.