Hotline +49 (0)351 448480

Selbstanzeige - geht das Geld wiklich oder kommt es wieder?

Wie der Finanzminister des Landes Baden-Württemberg, Willi Stächele, am 22. März 2010 mitteilte, gingen in der Zeit vom 5. Februar bis 22. März 2010 in Baden-Württemberg 2.966 Selbstanzeigen im Zusammenhang mit Kapitalanlagen in der Schweiz bei Finanzämtern des Landes ein. Die geschätzte Höhe der nacherklärten Kapitalerträge liege nun insgesamt bei etwa 557 Millionen Euro (Pressemitteilung des Finanzministeriums Baden-Württemberg vom 22. März 2010). Dies sind nur die Zahlen eines deutschen Bundeslandes, wenn auch des Landes, in dem aufgrund der räumlichen Nähe zur Schweiz und des relativen Wohlstands eine große Anzahl von Steuerzahlern mit bisher nicht deklarierten Konten in der Schweiz vermutet wird.

weiter ...

Zurück

Copyright © 2018 H&P Rechtsanwälte Prof. Dr. Holzhauser & Partner.
Alle Rechte vorbehalten.