Hotline +49 (0)351 448480

Verjährungsbeginn bei Regress eines Sozialversicherungsträgers

Sind in einer regressbefugten Behörde mehrere Stellen für die Bearbeitung eines Schadensfalls zuständig – nämlich die Leistungsabteilung hinsichtlich der Einstandspflicht gegenüber dem Verletzten und die Regressabteilung bezüglich der Geltendmachung von Schadensersatz – oder Regressansprüchen gegenüber Dritten -, kommt es für den Beginn der Verjährung von Regressansprüchen grundsätzlich auf den Kenntnisstand der Bediensteten der Regressabteilung an.

OLG Hamm,  Urteil vom 11.3.2016, Az. 9 U 40/15 – Leitsatz –  unter Zugrundelegung von BGH Urteil vom 17.4.2012, Az. VI ZR 108/11 

Zurück

Copyright © 2018 H&P Rechtsanwälte Prof. Dr. Holzhauser & Partner.
Alle Rechte vorbehalten.